Alles gurgelt!

Michael Ludwig: Alles gurgelt!
Bild: PID / Christian Jobst

Großer Erfolg für Gurgeltests: 1.600 Unternehmen mit 120.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gurgeln bereits.

Mit dem breitausgerollten Projekt der Gurgel-Selbsttests geht Wien den nächsten innovativen Schritt zur Bekämpfung der Pandemie. „Wir wollen damit – bis wir die notwendigen Impfstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung haben – eine Art Schutzschild für die Bevölkerung etablieren“, erklärt Bürgermeister Dr. Michael Ludwig. Im ersten Schritt war dieses Pilotprojekt für bis zu 60.000 Beschäftigte von privaten Unternehmen sowie Organisationen im Gesundheits- und Sozialbereich und deren Angehörige der regelmäßigen und unkomplizierten Testung aufgebaut. Inzwischen konnte das Projekt auf 1.600 Unternehmen mit über 120.000 Mitarbeitern ausgerollt werden. „Wir setzen dabei erneut auf die Zusammenarbeit mit der Wiener Wirtschaftskammer und österreichischen Partner*innen. In den nächsten Wochen werden wir das Projekt ‚Alles gurgelt‘ sukzessive und noch breiter ausrollen und schaffen damit ein weiteres wichtiges Element zur Rückkehr in ein geregeltes und normales Leben“, betont Ludwig.

Großen Erfolg zeigt die Wiener Impfstrategie. In Wiens Alters- und Pflgeheimen sind die Corona-Infektionen um ganze 91 Prozent zurückgegangen. Die Durchimpfungsrate bei den Bewohnerinnen und Bewohnern liegt derzeit bei rund 95 Prozent, bis Mitte März soll die Impfkampagne in den Alters- und Pflegeheimen abgeschlossen sein.